EATON - EAO134927 DS7-342SX007N0-N SOFT 110/230 VAC 7A CON

EATON - EAO134927 DS7-342SX007N0-N SOFT 110/230 VAC 7A CON

EATON

copia

copia

Accedi per visualizzare prezzi e disponibilità

Caratteristiche principali

  • Corrente nominale di esercizio Ie a 40° Tu - 7 A

  • Tensione di esercizio nominale Ue - 230...480 V

  • Potenza meccanica fornita per motore trifase, commutazione standard, 230 V - 1.5 kW

  • Potenza meccanica fornita per motore trifase, commutazione standard, 400 V - 3 kW

  • Potenza meccanica fornita per motore trifase, commutazione a triangolo, 230 V - 0 kW

Confezione

  • 1 PZ

EAN

4015081317424

Codice prodotto

EAO134927

Cod. produttore

134927

Produttore

EAO

Corrente nominale di esercizio Ie a 40° Tu

7 A

Tensione di esercizio nominale Ue

230...480 V

Potenza meccanica fornita per motore trifase, commutazione standard, 230 V

1.5 kW

Potenza meccanica fornita per motore trifase, commutazione standard, 400 V

3 kW

Potenza meccanica fornita per motore trifase, commutazione a triangolo, 230 V

0 kW

Potenza meccanica fornita per motore trifase, commutazione a triangolo, 400 V

0 kW

Funzione

Una direzione di rotazione

By-pass integrato

Con display

no

Regolazione della coppia

no

Temperatura ambiente senza declassamento

40 °C

Tensione nominale di comando Us 50Hz AC

110...230 V

Tensione nominale di comando Us 60Hz AC

110...230 V

Tensione nominale di comando Us DC

0...0 V

Tipo di tensione per l'azionamento

AC

Protezione da sovraccarico del motore integrata

no

Classe di intervento

Altri

Grado di protezione (IP)

IP20

Tipo di protezione (NEMA)

1

Die Typen der Reihe DS7 sind Softstarter zum sanften Start von Drehstrom Motoren für Anwendungen mit normaler Schalthäufigkeit für den Leistungsbereich von 4 bis 200 A (1,5 kW bis 110 kW bei 400 V).Einschalttransienten und Gleichstromanteile beim Start werden wirkungsvoll unterdrückt und garantieren einen gleichmäßigen Hochlauf des Motors.Die spezielle Ansteuermethode (asymmetrische Zündsteuerung, Eaton Patent) für die Softstartfunktion vermeidet Gleichstromanteile, die normalerweise bei einem zweiphasiggesteuerten Softstarter entstehen. Damit wird die Bildung eines elliptischen Drehfeldes unterdrückt, das zu einem unrunden Hochlauf des Motors führt und die Hochlaufzeit unnötig verlängert. Das Rundlaufverhalten des DS7 ist somit mit einem dreiphasig gesteuerten Softstarter vergleichbar.Bei allen Versionen kann für Lampen und Heizungslasten (ohne geerdeten Sternpunkt) zudem über eine kurze Softstart-Rampenzeit (mind. 1 s) der Einschaltstrom deutlich reduziert werden.Die Rampenzeiten und die Startspannungsind über Potentiometer einstellbar. Die Zeiten können von 1 bis 30 s (Start) bzw. 0 bis 30 s (Stopp) variiert werden, die Startspannung (Startdrehmoment) ist im Bereich 30 – 100 % Netzspannung einstellbar.Die Typen DS7-34... haben ein internes Bypassrelais, das nach Rampenende automatisch zuschaltet und die internen Thyristoren überbrückt. Durch diese Funktion wird ohne weitere Maßnahmen Funkstörgrad „B“ erreicht.Typische Anwendungsgebiete als SoftstarterPumpenantriebe-Druckschläge werden durch den sanften Start vermieden. Die mechanische Belastung der gesamten Anlage sinkt und die Haltbarkeit wird gesteigert.Lüfterantriebe-Durch den sanften Start rutschen keine Keilriemen, der vorzeitige Verschleiß wird unterbunden. Damit sinken die Betriebskosten und es erhöht sich die Lebensdauer der Anlage.Transportbänder-Das Transportband startet sanft anstelle mit einem „Ruck“. Das Transportgut fällt nicht um und das Band selbst wird mechanisch geschont und hält somit länger.